• "Von der Idee zum Ziel" – Lehrbuch (2017/2018)

      NFTE Deutschland e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Selbstvertrauen, Eigeninitiative sowie unternehmerisches Denken und Handeln bei Jugendlichen durch innovative Wirtschaftskurse, Planspiele und moderne Unterrichtsmethoden in der Schule zu fördern. Schwerpunkte der Aktivitäten von NFTE (Network for Teaching Entrepreneurship) sind dabei Lehrerfortbildungen in Entrepreneurship Education sowie anschliessend die begleitende Unterstützung der zertifizierten Lehrkräfte bei ihrer Arbeit in den ...

      mehr erfahren
    • "Schülerseminare" – Haus Rissen Hamburg (2014, 2015 und 2017)

      In Zeiten des globalen Wandels ist es gerade für junge Menschen wichtig, internationale Wechselbeziehungen in Politik und Wirtschaft zu verstehen und die Folgen für ihr eigenes Leben einschätzen zu lernen.

      Denn wer in einer globalen Welt agieren will, muss Zusammenhänge verstehen und Perspektiven wechseln, eigene Werte und eigenes Tun kritisch beurteilen können und handlungsfähig sein. Die zunehmende Komplexität vor allem wirtschaftlicher Zusammenhänge, wie z. B. im ersten Jahrzehnt ...

      mehr erfahren
    • "Schulen als Unternehmerschmiede?" – Diskussionsveranstaltung (2015)

      Auf welche Weise und inwieweit können (und sollten) in Schule und Unterricht bereits die Grundlagen für unternehmerisches Denken und Handeln gelegt werden? Welche Rolle spielen dabei Schüler-Unternehmen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Diskussionsveranstaltung "Schulen als Unternehmerschmiede?" am 14. September 2015 in Düsseldorf, zu der das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, die Stiftung Wirtschaft ...

      mehr erfahren
    • "JUNIOR – Schüler erleben Wirtschaft" – Schülerfirmen (2013 und 2015)

      Die bundesweiten JUNIOR Programme bieten Schülern die Möglichkeit, ein eigenes Schülerunternehmen zu gründen. Ziele der Programme sind Berufsorientierung, Förderung der Ausbildungsfähigkeit und Berufschancen von Jugendlichen sowie die Vermittlung von Wirtschaftswissen und Schlüsselqualifikationen. Die Schüler erlernen und erproben gemeinsam die Grundprinzipien unternehmerischen Handelns und eignen sich dadurch soziale sowie fachliche Kernkompetenzen an, die sie für ihr weiteres ...

      mehr erfahren
    • "Citizenship Education und Ökonomische Bildung" – Workshop (2012)

      Die Soziale Marktwirtschaft steht vor großen Herausforderungen: Sie erfordert ein nachhaltiges Wirtschafts- und Sozialmodell, in dem Freiheit, Eigeninitiative, Verantwortung und Solidarität das Fundament für Wohlstand und Zusammenhalt, für soziale Absicherung und angemessene 'Teilhabe für alle' darstellen. Das Verständnis der jungen Generation für das Zusammenspiel von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, ihr Bekenntnis zu Grundwerten und ihr Konsens über ökonomische, ökologische ...

      mehr erfahren
    • "Wege zum Unternehmertum" – Schülerakademien der WHU (2003 und 2005)

      Mit Unterstützung u. a. der Stiftung Wirtschaft Verstehen und in Zusammenarbeit mit der Hertie-Stiftung veranstaltete die WHU – Otto Beisheim School of Management vom 30. Oktober bis 2. November 2003 wie auch vom 10. bis 14. August 2005 die ersten beiden Schülerakademien "Wege zum Unternehmertum".

      Eine knappe Woche lang lernten 51 (2003) bzw. 40 (2005) Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 bis 13 von jeweils ca. 20 Gymnasien, Realschulen oder Landerziehungsheimen bzw. Internaten, wie ...

      mehr erfahren