Voriger
Nächster

Wirtschaft verstehen

Unternehmen erleben

Gesellschaft mitgestalten

Die Stiftung Wirtschaft Verstehen möchte das Wissen und Verständnis von marktwirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen insbesondere bei der jungen Generation fördern und verbessern. Wenn junge Menschen ihre Zukunft eigenverantwortlich mitgestalten sollen und ernst genommen werden wollen, müssen sie Eigeninitiative und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen können. Ihnen hierfür frühzeitig das notwendige Rüstzeug – Wissen, Fähigkeiten und erste eigene Erfahrungen – zu ermöglichen, ist Zielsetzung der Stiftung Wirtschaft Verstehen.

Aktuelle Projekte (Auswahl)

„4FutureLabs“ – Gestaltungskompetenz (2024 – 2026)

Ziel der 3-jährigen Förderkooperation zwischen der Stiftung Wirtschaft Verstehen und der Hochschule für Gesellschaftsgestaltung ist es, skalierungsfähige Bildungsformate zur Steigerung von Gestaltungs- und Zukunftskompetenzen junger Menschen zu entwickeln. Hierzu werden sowohl 4FutureLabs für Schülerinnen und Schüler konzipiert und pilotiert, evaluiert und weiterentwickelt als auch Lehr-Lernmaterial für die Lehrkräftefortbildung erarbeitet.

Weiterlesen »

„Wirtschafts- und Finanzbildung“ – Trilog in Alpbach (2023)

In Zeiten multipler Krisen, zunehmender Komplexität und Digitalisierung fast aller Lebensbereiche kommt ökonomischer und finanzieller Bildung eine nicht zu unterschätzende Bedeutung zu, um die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge zu verstehen, aber auch die Handlungsmöglichkeiten zur eigenen Lebensplanung und Mitgestaltung der Gesellschaft zu erkennen. Innovative Ansätze und konkrete Ideen für die Wirtschafts- und Finanzbildung zu entwickeln war im Rahmen der Lab Days des Europäischen Forums Alpbach 2023 das Anliegen von drei parallelen, interdisziplinär und international besetzten 3-tägigen Arbeitskreisen vom 24. bis 27. August 2023.

Weiterlesen »

„Finanzen verstehen“ – Informationsportal (seit 2023)

Das Portal „Finanzen verstehen“ ist ein verbraucherorientiertes und interessenunabhängiges Informations- und Orientierungsangebot rund um Vorsorge und Finanzen. Auf dieser nicht-kommerziellen und werbefreien Website werden die wichtigsten Grundlagen rund um Geldanlage, Versicherung und Altersvorsorge kurz und bündig erklärt sowie weiterführende Hintergrundmaterialien bereitgestellt.

Weiterlesen »

„Social Entrepreneurship Monitor“ – Transparenz und Orientierung (seit 2020)

Der “Deutsche Social Entrepreneurship Monitor“ (DSEM) will den wachsenden Sektor der Social Entrepreneurs bzw. Sozialunternehmen in Deutschland erfassen und beleuchten, Transparenz herstellen und schärfen. Zum zweiten will er politische Entscheider:innen darin unterstützen, die Rahmenbedingungen für Sozialunternehmen und Social Start-ups zu verbessern sowie eine nationale Strategie für gesellschaftliche Innovationen zu entwickeln. Und nicht zuletzt will der DSEM Sozialunternehmen Vorbilder und Impulse liefern und damit die Möglichkeit geben, im besten Sinne voneinander zu lernen.

Weiterlesen »

„Zukunftstag“ – Crashkurs finanzielle Alltagskompetenz (seit 2020)

„Ich bin fast 18 und habe keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ’ne Gedichtsanalyse schreiben. In 4 Sprachen“ – dieser Tweet einer Kölner Schülerin hat 2015 eine bundesweite Debatte um ungenügende finanzielle und wirtschaftliche Bildung von Jugendlichen ausgelöst. Die Initiative für Wirtschaftliche Jugendbildung gGmbH hat vor diesem Hintergrund das Konzept „Zukunftstag – Dein Crashkurs fürs Leben“ entwickelt, welches auf Eigenverantwortung und Hilfe zur Selbsthilfe basiert.

Weiterlesen »

„Ökonomie hautnah“ – Schülerkonferenzen (seit 2017)

Mit was beschäftigen sich eigentlich Ökonomen? Welche Bedeutung haben die Wirtschaftswissenschaften für uns alle im Alltag? Wie interpretiert man Statistiken richtig? Solche und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der Schülerkonferenzen „Ökonomie hautnah – Wirtschaft erleben“ des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Essen.

Weiterlesen »

„Ökonomische und finanzielle Bildung“ – Dialog in Alpbach (2022)

In einer Zeit, in der sich unsere Welt rasant verändert, von einer Krise in die nächste schlittert, alte Gewissheiten verloren gehen und die Verwerfungen in zahlreichen Bereichen zunehmen, werden viele Menschen verunsichert durch die Komplexität der Ereignisse und Entwicklungen. Insbesondere für junge Menschen und vulnerable Gruppen ist es besonders schwierig, eigenständig wirtschaftliche Entscheidungen zu treffen.

Weiterlesen »