Voriger
Nächster
Zukunftstag Saalbild

“Zukunftstag” – Crashkurs finanzielle Alltagskompetenz (seit 2020)

“Ich bin fast 18 und habe keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ‘ne Gedichtsanalyse schreiben. In 4 Sprachen” – dieser Tweet einer Kölner Schülerin hat 2015 eine bundesweite Debatte um ungenügende finanzielle und wirtschaftliche Bildung von Jugendlichen ausgelöst.

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus Kassel hat vor diesem Hintergrund das Konzept “Zukunftstag – Dein Crashkurs fürs Leben” entwickelt, welches auf Eigenverantwortung und Hilfe …

MEHR ERFAHREN »

“Bündnis Ökonomische Bildung Deutschland” (seit 2019)

Das Bündnis Ökonomische Bildung Deutschland ist eine am 29. November 2019 in Berlin gegründete Initiative von Verbänden, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft mit dem Ziel, ökonomische Bildung an allen weiterführenden Schulen in Deutschland zu verankern, die fachbezogene Qualifizierung von Lehrkräften zu verbessern sowie die stärkere Vernetzung aller relevanten Akteure der ökonomischen Bildung zu forcieren.

Die Stiftung Wirtschaft Verstehen gehört zu den mehr als 70 …

MEHR ERFAHREN »
Yes! Young Economic Summit

“YES! – Young Economic Summit” – Schulwettbewerb (seit 2014)

Die Idee des mittlerweile bundesweiten YES! – Young Economic Summit ist es, Schülerinnen und Schülern eine gemeinsame Plattform und die notwendige inhaltliche und methodische Unterstützung zur Entwicklung von Lösungen von realen ökonomischen, gesellschaftlichen und ökologischen Problemstellungen bereit zu stellen. Junge Menschen sollen gemeinsam lernen, selbst Verantwortung zu übernehmen, Stimme der nächsten Generation zu sein und die globalen Herausforderungen der Gegenwart und …

MEHR ERFAHREN »
Ökonomie hautnah Wirtschaft Erleben

“Ökonomie hautnah – Wirtschaft erleben” – Schülerkonferenz (2017 bis 2019)

Mit was beschäftigen sich eigentlich Ökonomen? Welche Bedeutung haben die Wirtschaftswissenschaften für uns alle im Alltag? Wie interpretiert man Statistiken richtig? Solche und andere Fragen standen im Mittelpunkt der von der Stiftung Wirtschaft Verstehen von Beginn an geförderten Schülerkonferenzen “Ökonomie hautnah – Wirtschaft erleben” des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Essen. Die für 2020 und 2021 geplanten Veranstaltungen konnten jeweils …

MEHR ERFAHREN »
Von der Idee zum Ziel

“Von der Idee zum Ziel” – Lehrbuch (2017/2018)

NFTE Deutschland e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, Selbstvertrauen, Eigeninitiative sowie unternehmerisches Denken und Handeln bei Jugendlichen durch innovative Wirtschaftskurse, Planspiele und moderne Unterrichtsmethoden in der Schule zu fördern. Schwerpunkte der Aktivitäten von NFTE (Network for Teaching Entrepreneurship) sind dabei Lehrerfortbildungen in Entrepreneurship Education sowie anschließend die begleitende Unterstützung der zertifizierten Lehrkräfte bei ihrer Arbeit in den …

MEHR ERFAHREN »
Haus Rissen Hamburg

“Schülerseminare” – Haus Rissen Hamburg (2014, 2015 und 2017)

In Zeiten des globalen Wandels ist es gerade für junge Menschen wichtig, internationale Wechselbeziehungen in Politik und Wirtschaft zu verstehen und die Folgen für ihr eigenes Leben einschätzen zu lernen.

Denn wer in einer globalen Welt agieren will, muss Zusammenhänge verstehen und Perspektiven wechseln, eigene Werte und eigenes Tun kritisch beurteilen können und handlungsfähig sein. Die zunehmende Komplexität vor allem wirtschaftlicher Zusammenhänge, wie z. B. im ersten Jahrzehnt …

MEHR ERFAHREN »
Gruppenbild Citizenship Education und Ökonomische Bildung – Internationaler Workshop (2012)

“Citizenship Education und Ökonomische Bildung” – Internationaler Workshop (2012)

Die Soziale Marktwirtschaft steht vor großen Herausforderungen: Sie erfordert ein nachhaltiges Wirtschafts- und Sozialmodell, in dem Freiheit, Eigeninitiative, Verantwortung und Solidarität das Fundament für Wohlstand und Zusammenhalt, für soziale Absicherung und angemessene ‘Teilhabe für alle’ darstellen. Das Verständnis der jungen Generation für das Zusammenspiel von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, ihr Bekenntnis zu Grundwerten und ihr Konsens über ökonomische, ökologische …

MEHR ERFAHREN »

NRW-Modellversuch “Wirtschaft an Realschulen” – Lehrerfortbildung (2011)

Am 24. Februar 2011 fand im BildungsCentrum der Wirtschaft in Essen die erste zentrale Lehrerfortbildung im NRW-Modellversuch “Wirtschaft an Realschulen” statt. Unterstützt wurde die Lehrerfortbildung u. a. von der Stiftung Wirtschaft Verstehen. Lehrkräfte der 70 Modellversuchsschulen aus ganz Nordrhein-Westfalen nahmen daran teil.

Der Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften und Didaktik der Wirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen beteiligte sich mit einem Eröffnungsvortrag …

MEHR ERFAHREN »
Für die Gesellschaft unternehmen

“Für die Gesellschaft unternehmen” – Buchprojekt (2011)

Gesellschaft und Unternehmertum verstehen heißt nicht nur, die komplexen Verflechtungen und Interdependenzen, Prinzipien und Regeln – die ‘Grammatik’ – einer globalisierten Marktwirtschaft zu begreifen. Vielmehr gilt es ebenso zu erkennen, welche Bedeutung Gestaltungswille, Unternehmergeist oder unternehmerisches Handeln engagierter Bürger:innen für die Bewältigung sozialer oder ökologischer Herausforderungen und den Zusammenhalt einer Gesellschaft konkret besitzen.

Unter dem Label …

MEHR ERFAHREN »
Teilneher Junge Akademie der Handelskammer Hamburg

“Junge Akademie” der Handelskammer Hamburg (2010 bis 2017)

Wirtschaftswissen ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Allgemeinbildung und ein wichtiger Baustein, um nach der Schule die Anschlussfähigkeit an das Berufsleben zu gewährleisten. Ökonomische Bildung ist unentbehrlich – wer die Gesellschaft verstehen will, muss wissen, wie ihre Wirtschaft funktioniert.

Die Junge Akademie der Handelskammer Hamburg will mit einem Wirtschaftskurs frühzeitig eine Brücke zwischen Schule und Berufsleben schlagen. Sie bietet Jugendlichen während der …

MEHR ERFAHREN »